Audio

#05 – In einem roten Touribus

Cape Town von oben

Download als AAC oder als MP3

Intro
Wir waren unterwegs mit einem Touristenbus und haben uns die Stadt zeigen lassen.

Frühstücken

  • Wir waren wieder frühstücken!
  • Es gab richtiges Brot mit Kruste
  • Frühstücken ersetzt das Mittagessen
  • Zuhause muss ich wieder die Eier machen

Ashanti Travel Center 

Roter Touristenbus

Cable Way

  • Die Tafelbergbahn fuhr heute nicht
  • Einen grandiosen Blick über die Stadt gab es trotzdem

Camps Bay

  • Hier in Camps Bay (http://en.wikipedia.org/wiki/Camps_Bay) haben die reichen ihr Feriendomizil
  • Wir sind 2km Spazieren gegangen und versuchen die Gegend in Worte zu fassen
  • Richtig schön ist es nicht, aber beeindruckend
  • Während der Nebensession ist alles zu. Wir haben kein offenes Café gefunden.
  • Trotz all dem “Riviera-Flair” haben die Bauherren einiges richtiger gemacht und es nicht komplett zerstört
  • Das Meer an der Stelle ist super und einen längeren Spaziergang wert

V&A Waterfront

  • Offizielle Webseite: http://www.waterfront.co.za
  • Eine riesige Erlebniswelt mit Geschäften und Restaurants
  • Ja, – gestehen wir es uns ein, wir haben uns in den Shopping-Malls verlaufen
  • Die Geschäfte sind so langweilig wie die Geschäften in der restlichen Welt
  • Der Besuch lohnt sich aber wegen dem Flair der Architektur
  • Die Mixtur macht es: Hafen, grüne Berge, Skyline

Frachthafen

  • Wir sind in eine Baustelle geraten und haben den richtigen Weg nicht gefunden und sind tief in den Frachthafen gelangt
  • Wir befinden uns im Chaos des Hafentrubels und haben den Berufsverkehr ausgebremst
  • Was passiert gerade im Hafen von Cape Town: http://www.fleetmon.com/de/ports/Cape_Town_885

Innenstadtlärm

  • Die Stadt hat doch Geräusche (ganze zwei Autos haben gehupt :-) )
  • Es wirkt auf uns auch an einem Montag sehr entspannt und Lebenswert
  • Longboards sind hier sehr beliebt und werden auch auf 6-Spurigen Straßen genutzt

Abendessen und Wein

  • Wir waren Pizza Essen im Mixa’s (https://www.facebook.com/pages/Mixas/168966846486402)
  • Supermärkte verkaufen kein Wein nach 18 Uhr, sonntags gar nicht.
  • Wir sind wagemutig durch die Dunkelheit geschritten um einen Laden zu finden, der Wein verkauft.
  • Es geht am Ende noch um Weine, dessen Verfügbarkeit, abwertende Formulierungen und den Realitätsabgleich.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s